Damen 1 schmettert sich in die Landesliga

Die 1. Damenmannschaft des TV Mesum konnte schon beim vorletzten Spieltag den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Sie gewannen das Spiel gegen TV Jahn Oelde mit 3:0 (25:18, 25:8, 25:10).

In den ersten Satz mussten die Mesumerinnen aber erst einmal hineinfinden. Beide Teams machten Druck im Angriff und in den Aufgaben. Doch der TV Mesum war die bessere Mannschaft und setzte sich mit 25:18 durch.

Der zweite Durchgang war für sie ein Kinderspiel. Es reichten allein Aufgabenserien von u.a. von Steffi Sickmann und Kaja Wagner für den Satzgewinn. Von Oelde kam sehr wenig bis gar nichts zurück, sodass sie diesen Durchgang deutlich mit 25:8 gewannen.

Genauso verlief der dritte und letzte Satz. Diesmal waren es Wiebke Löchte und Johanna Lindenberg, die mit ihren Aufgabenserien die Mesumerinnen zum Satzgewinn führten. Somit gewannen sie auch diesen Durchgang hoch mit 25:10.

Das Trainerteam um Thorsten Urbanek und Andreas Löchte ist sehr stolz über die souveränen Leistungen ihrer Spielerinnen. Mit nur einem verlorenen Spiel und insgesamt nur vier abgegebenen Sätzen blieben sie seit Beginn der Saison an Tabellenführer. Nun war die Freude groß, als es vorzeitig feststand, dass die TV Mesum Damen nächste Saison in der Landesliga aufschlagen. Für diese setzen sie sich das Ziel im oberen Drittel mitzuspielen und wollen mit der gleichen Stabilität weitermachen. Da schon einige Gegner wie z.B. TV Emsdetten oder TuS Saxonia Münster bereits bekannt sind, schätzen sie ihre Chancen als gut ein.
Ein Spiel müssen die Mesumerinnen aber noch bestreiten, am 23.03 ist dann das letzte Match der Bezirksliga gegen SV Blau-Weiß Aasee 6. Zum krönenden Abschluss wollen sie auch dieses Spiel mit 3:0 gewinnen.

Schreibe einen Kommentar