Damen 2 bezwingt TV Jahn Rheine 2 mit 3:0

Großer Siegeswille führt zum Derbysieg
Am vergangenen Spieltag trafen die beiden zweiten Damenmannschaften vom TV Mesum und TV Jahn Rheine aufeinander. Die Mesumerinnen gingen mit großem Siegeswillen in das Derby. Gleich zu Beginn startete Franka Knüver mit einer starken Aufgabenserie bis zum Spielstand von 6:0. Die Stimmung auf Mesumer Seite war grandios, sodass die Führung weiter ausgebaut und der Satz mit einem eindeutigem 25:9 gewonnen wurde.
Durch den deutlichen Satzgewinn starteten sie mit einer leicht veränderten Aufstellung in den zweiten Satz. Auch hier waren alle höchst motiviert, doch Rheine wurde nun immer stärker und bis zu einem Spielstand von 20:19 war es auf beiden Seiten ausgeglichen. Letztendlich konnten sich die Mesumerinnen zum Ende des Satzes durch starke Angriffe von Caroline Asche und Jacqueline Reinhard absetzen und gewannen den zweiten Satz mit 25:19.
Nun galt es, sich auch den dritten Satz zu holen. Die Spielerinnen aus Rheine lagen allerdings bis zum Spielstand von 21:16 vorn. Doch die Mesumerinnen wollten das Spiel unbedingt für sich gewinnen. Durch die gute Abwehr von Enya Bröker und Franziska Hüls, einem eindeutigem Stellspiel und guten Angriffen von Maja Exler und Svenja Ende wurde der Satz noch einmal umgedreht. Somit stand es 25:25 und es fehlten noch zwei Punkte zum Sieg. Durch kontrollierte Aufgaben von Cia Robben setzten sich die Mesumerinnen schließlich mit 25:27 durch und die Freude war riesig.
Die Mannschaft um Trainerin Simone Freigang war mehr als zufrieden mit der erbrachten Leistung. Am kommenden Samstag gilt es dann einen Sieg gegen den Tabellenzweiten TSC Gievenbeck 3 zu holen, der punktgleich mit dem TVM ist.

Schreibe einen Kommentar