Weibliche C-Jugend schafft den Sprung zur Quali B

Am Samstag ging es für die weiblichen U16-Volleyballerinnen des TV Mesums ins verschneite Olpe, um dort an der Qualifikation A zur westdeutschen Meisterschaft teilzunehmen.

Übergreifend für die Oberligen fanden an diesem Tag parallel 6  4-er Begegnungen statt, aus denen sich jeweils der 1. und die 5 besten 2 für die nächste Runde empfehlen würden.

Um 15 standen sich Olpe, der Werdener TB und der TV Mesum gegenüber. Die 4. Mannschaft aus Delbrück war nicht angetreten. So konnten die beiden Spiele um das Weiterkommen in die nächste Qualifikationsrunde starten.

Das erste Spiel der Mesumerinnen gegen Olpe entwickelte sich schnell zum Nervenkrimi. Die Angaben Mesums kam gut und druckvoll, die Annahme war sauber. Lediglich der Abschluß bereitete den Mädels zunächst Schwierigkeiten, so dass Olpe über eine große und gut schlagende Mittelangreiferin zu oft zum Zug kam. Der Mesumer Block stand oft richtig und konnte im Zusammenspiel mit der Abwehr viele Bälle parieren. Jedoch ging der erste Satz wegen sich am Ende einschleichender Eigenfehler mit 25:19 an Ople.

Im zweiten Satz lief es zunächst wieder besser zueinander! Die Angaben blieben konstant gut. Die Annahme wurde besser. Was den Damen aus Mesum letztendlich zu schaffen machte, war die mangelnde Umsetzung ihres Angriffes. So waren sie nicht in der Lage, Olpe unter Druck zu setzen und reagierten mehr, als das sie selbst agierten. 25:13 hieß es hier am Ende für Olpe.

Gegen den Werdener TB sollte alles anderes werden! Und die Mädels drehten so richtig auf. Man ließ den Volleyballerinnen aus Essen nicht den Hauch einer Chance. Angaben, Annahme, Stellspiel und Angriff waren gut aufeinander angestimmt. Vielleicht lag es der Ansprache des Trainerduos Exler/Bröker oder am Wegfall der Nervösität aus dem ersten Spiel.

Der Werdener TB wurde letztendlich mit 25:10 und 25:14 aus der Halle gefegt.

Bis zum 03.02.18 heißt es jetzt für die Mesumerinnen, fleißig zu trainieren. Denn in der Quali B, die nun ansteht und die Tür für die Westdeutsche Meisterschaft ist, trifft die junge Mesumer Mannschaft auf 5 Teams der NRW-Liga. Spannung liegt in der Luft!

Schreibe einen Kommentar